E-Scooter online bestellen bei YOOM

E-Scooter? Das können wir! Beste Beratung (auch online) vor Ihrem Kauf.

Ein bisschen über e-Scooter

e-Scooter oder e-Roller genannte Elektro-Tretroller entwickeln sich gerade zum super stylischen und super coolen Fortbewegungsmittel im urbanen Raum. Sie sind absolut „trendy“, weil sie schick sind und einen erstaunlich großen Nutzwert bringen.

Micromobilität

Elektro-Tretroller fallen unter die neuartige Kategorie der Micro-Mobilität. Das sind Kleinstfahrzeuge, die sich sehr klein zusammenlegen lassen. Sie sind besonders leicht, damit sie von einer Person einfach getragen werden können.

So lässt er sich auf ein Micromaß zusammenklappen und in jedem noch so kleinen Kofferraum oder z.B. in jeder Garderobe leicht verstauen.

Fahren mit dem e-Scooter

Elektro-Tretroller sind klein, leicht, extrem dynamisch und flink. Damit bewegen Sie sich zuverlässig und schnell in Ihrem täglichen Umfeld. Insbesondere in Kombination mit den öffentlichen Verkehrsmittel ist der e-Scooter quasi unschlagbar.

Einfach zu bedienen

e-Scooter sind einfachst zu bedienen. Der Gasgriff wird verdreht und schon beschleunigt das Fahrzeug. Dabei kann die Geschwindigkeit durch ein mehr oder weniger Verdrehen des Gasgriffes leicht eingestellt werden.

Front oder Heckmotor

e-Scooter werden mit unterschiedlichen Motorenkonzepten angeboten. Dabei ist der Motor im Vorder- oder im Hinterrad verbaut. Beide Konzepte sind fahrdynamisch ähnlich. Ein Vorteil für den Vorder- oder Hinterradantrieb kann nicht eindeutig gegeben werden.

Vom Handling her überwiegt der Vorteil des Vorderrad-Antrieb. Ein e-Scooter mit Vorderrad-Antrieb bleibt, wenn er am Lenker hochgehoben wird in Balance. Dadurch lassen sich Stufen oder Gehsteig-Kanten relative einfach überwinden.

Geschwindigkeit

Die Höchstgeschwindigkeit eines e-Scooters beträgt 25km/h. Damit lassen sich auch relativ weite Distanzen mühelos zurücklegen. Die Höchstgeschwindigkeit 25km/h ist gesetzlich geregelt.

So praktisch

Ein e-Roller ist extrem kompakt und wegen seines wirklich geringen Gewichtes lässt er sich in jeden, noch so kleinen Kofferraum verstauen. Weil er so klein ist, dürfen Sie den e-Scooter zu jeder Zeit in der U-Bahn oder in anderen öffentlichen Verkehrsmitteln mitnehmen.

Wie weit kann man damit fahren

Unsere Kunden legen mit ihrem e-Scooter viele Kilometer täglich zurück. Unser meist gefahrener e-Roller legte in nur einem Jahr erstaunliche 4000km zurück.

Aufladen

Die Aufladung wird mit einem kleinen, mitgelieferten Ladegerät durchgeführt, das direkt an die normale Haushaltssteckdose angesteckt wird. Je nach e-Roller Typ kann die Aufladung des Akkus ausschließlich am Fahrzeugs selbst erfolgen oder der Akku kann auch entnommen werden (z.B. beim Kleefer).

Welche Reichweite?

Mit einem e-Scooter kann man je nach Modell 15 – 30 km Reichweite erreichen. Wir haben den YOOM TW8 Booster getestet und folgendes Ergebnis erzielt: bei einer konstant gefahrenen Geschwindigkeit von 25 km/h auf ebender Strecke mit 78kg beladen haben wir eine Reichweite von 23 km erzielt.

Wo kann ich den-Roller aufladen?

An jeder Haushaltssteckdose

Wann soll ich den e-Scooter laden?

Wenn der Akku leer wird, muss der e-Scooter jedenfalls an die Steckdose und aufgeladen werden. Man sollte jedenfalls vermeiden, dass man den Akku vollkommen leer fährt und den leeren e-Scooter danach über einen langen Zeitraum nicht aufladet. Dadurch kann ein dauerhafter Akku-Schaden entstehen, der die Leistung des Akkus stark verringert. Im worst case  kann das sogar zum Ausfall des Akkus führen.

Kann man auch im Regen fahren

ja